Montag, 10. August 2015

Gastfamilie

Ich habe eine Gastfamilie bekommen und mich total darüber gefreut!!! Ich wohne mit meinen Gasteltern, meiner Gastschwester (14 Jahre) und meinem Gastbruder (12 Jahre) in Ciudad de la Costa. Die Stadt liegt direkt neben Montevideo (im Osten) und hat 112.000 Einwohner. Ich habe mit meiner Gastfamilie schon E-Mails geschrieben und geskypt, wobei da die Kommunikation etwas schwierig ist. Trotzdem macht das viel Spaß und meine Vorfreude ist noch viel größer, da sich meine Gastfamilie auch total darauf freut, dass ich in ein paar Tagen ankomme. Mit meiner Gastschwester verstehe ich mich auch super, wir haben schon viel über WhatsApp geschrieben, sogar nur auf Spanisch und mein Gastbruder hat mich schon zum Duell herausgefordert, wer den Rubiks Cube schneller lösen kann. Ich habe unheimliches Glück mit meiner Gastfamilie, sie gehen gerne campen, so wie ich auch, und sie haben schon überlegt, wo sie mit mir hinfahren möchten und was sie mir zeigen wollen. Ich bin echt froh, dass ich mir die Mühe gemacht habe, ein Video über mich zu drehen, da meine Gastfamilie gesagt hat, dass ihnen das Video gefallen hat und bei der Entscheidung geholfen hat, welchen Austauschschüler sie aufnehmen wollen. Ich bin total glücklich mit meiner Gastfamilie und kann es kaum erwarten, anzukommen.

Neun Tage vor meinem Abflug habe ich meine Gastfamilie bekommen und fliege so nicht - wie befürchtet - zwei Wochen später. Allerdings ging dann auch plötzlich alles ganz schnell, ich habe mich bei meiner Abschiedsfeier von vielen meiner Freunde und von meinen Verwandten verabschiedet. Ich habe auch "schon" angefangen zu packen und die letzten Sachen eingekauft, da es heute nur noch 3 Tage sind, bis ich in Hamburg in das Flugzeug steige. Dort werde ich dann um 18.00 Uhr losfliegen und eine Stunde später in Frankfurt auf die anderen Austauschschüler und auf das Flugzeug nach Sao Paulo warten. Um 21.45 startet dann der fast zwölfstündige Flug, in Sao Paulo steigen wir dann nach mehreren Stunden in den Flieger nach Montevideo und kommen um 10.50 Uhr Ortszeit (15.50 in Deutschland) an. Anschließend nehmen alle Austauschschüler an der dreitägigen Orientación teil, wo noch einmal die wichtigsten Dinge besprochen werden. Danach werde ich dort am Sonntag von meiner Familie abgeholt, ich freue mich schon, sie endlich kennenzulernen.

Kommentare: